35.000 € für erste STELL-Projekte in Landwasser zugesagt

Wie angekündigt hat das Stadtplanungsamt am 18.11.14 die Erkenntnisse und Forderungen der STELL-Arbeitsgruppen in den nach redaktionellen Gesichtspunkten ausgearbeiteten „Stadtteilleitlinien-Landwasser“ präsentiert und mit den Gruppensprechern diskutiert. Zusammengefasst wurden folgende Ziele (sinngemäß) festgelegt:
– Stärkung des Stadtteilzentrums als räumliche und funktionale Mitte
– Überwindung der Elsässer Straße als Barriere innerhalb des Stadtteils
– Sicherung / Verbesserung der sozialen und technischen Infrastruktur
– Erhalt der städtebaulichen Gesamtsituation Landwassers
Die gesamte „Studie“ wird nun dem Gemeinderat zur politischen Beratung und Verabschiedung vorgelegt. – Für die STELL-Mitstreiter/innen ist jetzt kurzfristig noch zu erarbeiten, welche Projekte aus dem von der Stadt versprochenen sog. „Umsetzungsfond“, in Höhe von 35.000 EURO, für einen ersten Schritt der Stadtteilentwicklung vorgeschlagen werden sollen (s. Heft 66). – Dafür wurde für den 28. Januar ein Treffen der bei STELL Beteiligten und anderer Aktiver des Stadtteils vereinbart, um die vorliegenden Vorschläge und weitere Ideen zu diskutieren und ggf. Prioritäten festzulegen. – Wir hatten auch Sie um Ihre Meinung gebeten! Wenn wir Ihren Vorschlag noch nicht erhalten haben, bitten wir um baldmögliche Übermittlung per E-Mail oder Telefon an den Unterzeichner. – Vielen Dank!
Bürgerverein Freiburg-Landwasser e. V.
Dieter Dormeier (2. Vorsitzender)
E-Mail: d.dormeier@freenet.de – Tel. 0761/132459

Print Friendly, PDF & Email