Narrenbaumstellen 2017

Zu Beginn der närrischen Tage taten wir e Baum durchs Einkaufzentrum trage.
Als Weihnachtsbaum wie er mal war, passte er nicht zur Narreschar.
Doch nach Rasur und gutem Schnitt mit bunten Stoffbändel geschmückt,
so gestylt war er es wert dass ihm ein 2. Dasein wurd‘ beschert

 


Die kleinen Narre allesamt kamen gerne angerannt um mit dem Hästanz zu zeige
all ihre närrische Freude.

Das war super und echt top, eine gelungen Premiere war das doch.
Beim Tanz der Mooswaldwiibli Kinder tanzten erstmals mit auch Weiherhexe-Kinder.

Eine Freundschaft der besonderen Art uns dann noch sehr am Herzen lag:
Die Riddemer Noterätscher spielten fürwahr immer am Schmutzige und das seit 20 Jahr.
Auf ein 25jähriges Bestehen blicken sie zurück, wir wünschen ihnen weitere 25 Jahre Erfolg und Glück
und hoffen, sie werden uns in guter Erinnerung behalten und gerne zurück denken an die Zeiten, die alten.

Text: Dagmar Schompeter-Munz

Fotos: Jan Hennig

Print Friendly, PDF & Email