Vernissage und Bilderausstellung „Balkonien in Landwasser“

Vernissage (6.10.2017) und Ausstellung (bis 02.11.2017): Fotowettbewerb „Balkonien in Landwasser“  Veranstalter: Quartiersbüro Landwasser

„Ein Bild gibt uns das Gefühl, die ganze Welt in den Händen zu halten.
Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte. Die Fotografie verwandelt die Welt in ein ewig fortbestehendes Angebot, aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie, aus dem Schmerz in die Freude zu fliehen – durch das Fenster der Seele, das Auge.“

(Mario Cohen)

Wer mit offenen Augen durch Landwasser geht, entdeckt in dem früher oft als Betonwüste bezeichneten Stadtteil richtige Kleinode der Bewohner: DIE BALKONE.
Fast jede Wohnung hat einen – die anderen haben Terrassen.
Uns aus dem Quartiersbüro war es wichtig, dass jeder/jede aus der Bewohnerschaft mitmachen konnte, Jung oder Alt durfte teilnehmen. Auch der Kreativität wollten wir keine Grenzen setzen – und haben es auch nicht getan.

Für größere Ansicht: Bitte auf die Bilder klicken !

 

So waren von insgesamt 15 Teilnehmenden 26 Fotobeiträge zustande gekommen, welche in der AWO-Seniorenbegegnungsstätte Freiburg-Landwasser besichtigt werden können. Zudem hängen im Foyer der Cafeteria noch weitere Bilder (darunter auch eine Fotomontage), welche nicht am Fotowettbewerb teilgenommen haben; sie stammen von Frau Brandt.
Bei der Vernissage gab es leckere Canapés, zubereitet von Frau Hanser und Frau Stark-Hennig, sowie guten Perlwein vom Weingut Schätzle aus Lehen.
Musikalisch wurde der Abend untermalt von Holger van den Saiten.

Während des Abends fand die Prämierung durch die Anwesenden statt.
Das Siegerinnenbild stammt von Frau Baumann, den zweiten Platz belegte Frau Wolter und den dritten Platz Frau Schied. Die Fotos, die „auf dem Treppchen“ gelandet sind, werden in einem der nächsten Beiträge auch auf der BV-Homepage veröffentlicht, zusammen mit den anderen, am Wettbewerb beteiligten Bildern, die ebenfalls sehr sehenswert sind.

Wir vom Quartiersbüro bedanken uns bei allen Teilnehmenden und Helfenden für einen geglückten Abend und bei allen Spendern, auf dass das gesammelte Geld für weitere gelungene Ausstellungen in der AWO sorgen möge.

 

Text: Frank Hebda (genannt Jagger), Quartiersbüro LAWA

Fotos: Ursula Brandt

Print Friendly, PDF & Email