Aktuelle Informationen zu DII-Häusern

Information zu den „d.i.i.“-Hochhäusern Auwaldstraße 9, 96 ,98, 102 und 104

Die neue Eigentümerin der o. g. Häuser hat ihre Mieter/innen mit Schreiben vom 27.7.18 der Verwaltungsfirma „bautra“ über die geplanten Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen informiert. (siehe  d.i.i.-Bautra-Info-Schreiben v. 27.7.2018 )

Es wird verschiedene Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten geben, die das Wohnen angenehmer gestalten und das Erscheinungsbild der Häuser  freundlicher machen werden. – Erfreulicherweise wurde der Vorschlag etlicher Mieter/innen, bzgl. der Wärmedämmung, der auch vom Unterzeichner mitgetragen wird und vom Bürgerverein weitergeleitet wurde, aufgegriffen; denn die beiden Wetterseiten der Hochhäuser wurden ja erst kürzlich instandgesetzt und gestrichen.

Durch maßvolle Sanierungen gestaltet sich die erforderliche Mietanpassung erheblich günstiger als von verschiedenen Seiten in verantwortungsloser Weise behauptet wurde: Die von der „bautra“ genannte „Spannbreite von 0,40 – 0,90 €/m²“ entspricht einer Erhöhung von 6,7 – 15 %, bezogen auf den derzeitigen durchschnittlichen Mietpreis von 6 €/m².

Hoffentlich werden jetzt die angstmachenden Veröffentlichungen zurückgezogen; über Mieterhöhungen von „letztlich nahezu 80 %“ und die Behauptung der „unausweichlichen Vertreibung“ der Mieter/innen aus Landwasser.

Bitte lesen Sie das folgende Informationsschreiben; es wurde mit Datum von 31.7.18 auch in den Häusern Auwaldstraße 96 und 98 verteilt.

größere Darstellung: Bitte auf die Graphik klicken bzw. dem Link (oben) folgen !

Dieter Dormeier, Bürgerverein Freiburg-Landwasser – Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email