Ausstellung „Reiseimpressionen“, Folkmar Biniarz

Vernissage Ausstellung Aquarelle „Reiseimpressionen“ von Folkmar Biniarz

Bereits zum 15. Mal konnte in der Begegnungsstätte der AWO-Seniorenwohnanlage in Landwasser eine Kunstausstellung eröffnet werden.

Nach der traditionellen Übergabe der Staffel von der Vorgängerin Frau Irmgard Hühner begrüßte die Leiterin, Frau Friedlinde Schönberg, die zur Vernissage zahlreich erschienenen Kunstinteressierten.

Folkmar Biniarz berichtete, wie er zum Malen gekommen ist. Bereits in der Schule hatte er eine Kunstlehrerin, die überzeugend versicherte: Jeder kann malen.

Bei einem anstrengenden Beruf ist ein Urlaub besonders wichtig. Entspannen, abschalten, neu Kraft schöpfen, das gelang idealerweise bei Malferien. Mit einer Gruppe verreisen, in Ruhe ein Sujet suchen, es auf ein Blatt Papier skizzieren, mit Wasserfarben malen für zwei, drei Stunden – das hat er genossen. Und am Abend bei der sogenannten Bildbesprechung kam die Erinnerung wieder: Jeder kann malen.

Umrahmt wurde die Vernissage mit passender Akkordeonmusik von Vera Wendt, die italienische und spanische Weisen spielte.

Die Ausstellung umfasst 25 Bilder und ist noch bis einschließlich 15. April 2019 zu sehen.

Text: Folkmar Biniarz

Fotos: Ursula Brandt

Print Friendly, PDF & Email