SoNaTe und Netzwerk Landwasser – Hilfsangebote

Kommunikationsnetzwerk SoNaTe

Schon vor einiger Zeit wurde auch in Freiburg-Landwasser das Kommunikationsnetztwerk „SOZIALE NACHBARSCHAFT und TECHNIK“  (SoNaTe) initiiert. Ich selber gehöre bereits zu den registrierten Mitgliedern und bin der Ansicht, dass es sich – innerhalb und außerhalb von „Corona-Zeiten“ – um eine sehr gute Sache handelt.

Nach meinen bisherigen Eindrücken scheint die Initiative noch relativ unbekannt zu sein, sogar bei Landwasser-Bürgern, die sonst recht engagiert sind. Ich vermute, dass sich anderenfalls eine größere Anzahl von Personen auch schon angeschlossen hätte oder es der eine oder andere Interessierte jetzt gerne tun würde.

Mir ist bekannt, dass die Website des Bürgervereins Freiburg-Landwasser relativ häufig gelesen wird (durchschnittlich ca. 35 bis 40 „Aufrufe“ pro Tag); deshalb denke ich, dass auf diesem Wege das Kommunikationsnetzwerk auch hier in Landwasser bekannter gemacht werden könnte.

In unserer gegenwärtigen Situation lohnt sich ein Blick auf die einschlägige Online-Plattform (Seite:  https://sonate.jetzt/freiburg-im-breisgau/landwasser  ) . Dort haben sich schon einige Hilfsbereite (junge Leute, aber auch  Personen in etwas „gesetzterem“ Alter) in die Corona-Hilfsliste eingetragen.

Man kann das Quartiersbüro (Tel.:  0761/15629955, Fax.:  0761/15629957, E-Mail: quartiersarbeit-landwasser@hdb-freiburg.de) auch gegenwärtig zu folgenden Zeiten erreichen:

montags – samstags von 10:00 -12:00 Uhr sowie mittwochs von  17:00 bis 19:00 Uhr.

Ansonsten  beantwortet auch Frank Hebda (Jagger) vom örtlichen Quartiersbüro gerne Ihre Fragen. (E-Mail: jagger.freiburg@sonate.jetzt).

Bleiben Sie gesund !

Hannelore Wöhrn

Print Friendly, PDF & Email