EKZ Landwasser – aktuelle Informationen

Aktuelles zum EKZ

Die Nachricht, dass die gewerblichen Mieter des Einkaufszentrums Ende April aufgefordert wurden, ihre Läden, Praxen u. dgl. per 31.7.2020 zu räumen, hat sich wie ein Lauffeuer in Landwasser verbreitet; dabei stand verständlicherweise der Erhalt der Nahversorgung des Stadtteils im Vordergrund der nachbarschaftlichen Gespräche.

Herr Unmüßig, der Investor des neuen „Zentrums Landwasser“, hat in den letzten Jahren immer wieder zum Ausdruck gebracht, dass die wesentlichen Nahversorgungseinrichtungen auf dem „Kannenberg-Gelände“ untergebracht werden könnten. Für diese interimistische Lösung wurden – neben dem Supermarkt – Arztpraxen, Apotheke, Bankautomat, Post, Imbiss, Bistro/Café und Quartiersbüro genannt. 

In etlichen Fällen besteht bereits Klarheit über den Umzug auf das Kannenberggelände, aber einige Gespräche sind noch nicht abgeschlossen.

 „Es müssen alle zufrieden sein“, wurde bei einem Gespräch gesagt, und wenn alle Verhandlungspartner sich nach dieser Maxime richten, werden die offenen Fragen sicher geklärt werden können.

Der Umbau des Kannenberg-Bestandsgebäudes für den Supermarkt wird aller Voraussicht nach noch in diesem Monat beginnen können, und die Container für die o. g. Versorgungseinrichtungen sind termingerecht bestellt worden. – Alle Planungen und Maßnahmen laufen auf Hochtouren, um den möglichst lückenlosen Erhalt der Versorgung sicherzustellen.

Ein weiteres Ziel ist, Abriss und Neubau so früh wie möglich zu beginnen, um Landwasser schnellstmöglich mit einem zukunftsfähigen Versorgungs- und Wohnzentrum auszustatten.

Der Gemeinderat der Stadt Freiburg wird voraussichtlich Ende Juli über die diesbezügliche Satzung beschließen, und die allermeisten Bürgerinnen und Bürger von Landwasser hoffen, dass es endlich “losgeht“!

Für weitere Informationen beachten Sie bitte die neue Webseite www.zentrum-landwasser.de der Bauträgergesellschaft. Bitte klicken Sie auch auf die braunen Schaltflächen für Details. – Der Bürgerverein informiert weiterhin auf www.buergerverein-landwasser.de und selbstverständlich in den Landwasser-Nachrichten.

Dieter Dormeier

Print Friendly, PDF & Email