Netzwerk Landwasser – Pflegegutachten aktuell

Pflegegutachten aktuell

In der Regel ist es vorgeschrieben, dass ein Gutachter bzw. eine Gutachterin vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) zum Besuch in die Wohnung kommt, wenn ein Antrag auf Pflege gestellt wurde. Die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen schicken den MDK, die privaten den Mediproof.

Wegen der aktuellen Corona-Virus-Pandemie sind die Hausbesuche vorläufig bis einschließlich 30. September 2020 ausgesetzt. Doch wie findet nun eine Begutachtung statt? Per Telefon. In dieser Situation ist es besonders wichtig, auf dieses Telefonat vorbereitet zu sein.

Zur Vorbereitung gehört, dass ich meine Unterlagen zusammen habe, z.B. die Diagnosen, den Medikamentenplan, die Hilfsmittelverordnungen. Und mehr noch als sowieso kann ein Pflegetagebuch helfen. Damit am Telefon nichts vergessen wird.

Der Gesetzgeber hat den Kassen vorgegeben, dass dann ein Bescheid innerhalb von 25 Arbeitstagen erfolgen muss. Wegen dem Coronavirus ist diese Vorgabe momentan ausgesetzt. Es kann also länger dauern. Länger darf es jedoch nicht dauern, wenn sich der Pflegezustand innerhalb kürzester Zeit deutlich verschlechtert. Oder wenn unbedingt ein Pflegedienst gebraucht wird. Oder wenn der Umzug in ein Pflegeheim angesagt ist.

Und natürlich ist es vorteilhaft, wenn das Telefonat nicht allein geführt wird. Eine Person, ein Angehöriger, der regelmäßig kommt und den Hilfebedarf sieht und auch beim Telefonieren unterstützen kann, ist nicht verkehrt.

Folkmar Biniarz

Print Friendly, PDF & Email