Fotoausstellung im EKZ

Fotoausstellung Ursula Brandt

Am Samstag (4. Juli 2020) fand im Rahmen des Projekts „kunst land wasser“

kunst land wasser

im (noch) nicht in der Abrissphase befindlichen Einkaufszentrum Freiburg-Landwasser die Eröffnung von Ursula Brandts Fotoausstellung „Die Ästhetik maroder Wände“ statt.

Der Geschäftsraum des ehemaligen kleinen Textilgeschäfts „Prima-Mode“ wurde zur Kunstgalerie umfunktioniert.

Wer es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, kann sich vermutlich nur schwer vorstellen, dass altes Gemäuer so viel Reiz besitzen und welche Effekte ein geschickter Fotograf durch gekonnte Aufnahmen hervorzaubern kann.

Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte Herr Biami mit Klängen, die den einen oder anderen Vernissage-Besucher – wahrscheinlich auch ein wenig beflügelt von einem Gläschen Sekt – zu passenden rhythmischen Bewegungen inspririerten.

Die Ausstellung ist göffnet: mittwochs und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Fotos: F. Biniarz

Text: Redaktion

Print Friendly, PDF & Email