Jumelage wird verschoben

70. Partnerschaftstreffen mit Saint-Claude auf Frühjahr 2021 verschoben

Liebe Freundinnen und Freunde der deutsch-französischen Partnerschaft,

leider müssen wir das für den 26.9.2020 vorgesehene Partnerschaftstreffen mit Saint-Claude verschieben, da die Corona-Situation noch nicht hinreichend geklärt ist, und wir, ebenso wie unsere französischen Partner, kein Risiko eingehen wollen. Wir haben uns jetzt für das Frühjahr 2021 verabredet und hoffen, dass dann Entwarnung gegeben werden kann.

Wie bereits erwähnt, wollen wir den Tag in Besançon verbringen, damit alle, die die Hauptstadt der „Franche-Comté“ mit der eindrucksvollen Flussschleife des „Doubs“ und seiner historischen Altstadt, noch nicht kennen, Gelegenheit haben, die Partnerstadt Freiburgs zu erkunden. Für diejenigen, die Besançon schon besucht haben, wird es ein Wiedersehen mit einer pulsierenden Stadt und ihren interessanten, kulturellen Plätzen.

Selbstverständlich sollen auch die Kontakte mit unseren Freundinnen und Freunden aus dem Stadtteil Saint-Claude nicht zu kurz kommen, und vielleicht lässt sich die eine oder andere Freundschaft auf französischer und/oder deutscher Seite neu knüpfen

                                                                                                   

Text: Dieter Dormeier für die Vorbereitungsgruppe „Jumelage“

Fotos: Redaktion

Print Friendly, PDF & Email