Kategorie: Polizeiposten

Polizei: ACHTUNG, Trickdiebe beim Einkaufen

Raffinierte Ganoven nutzen allzu sorglosen Umgang beim Einkaufen Rat der Polizei: Geldbörse immer körpernah tragen PIN nur im Kopf mitführen Bereits seit Jahresanfang stellen die Ermittler des Polizeipräsidiums Freiburg eine auffallende Häufung von Taschendiebstählen in Discountern fest. Deutlich über 100 Fälle mussten registriert werden. Dabei ist auffallend, dass die betroffenen Discounter meist nahe einer Autobahn […]

„Schockanrufe“ in Corona-Zeiten – Polizei warnt

Kriminalität im Zusammenhang mit Corona: Polizeipräsidium warnt vor neuer Variante des Schockanrufes, Betrüger geben sich als Ärzte aus In den letzten Tagen mehrten sich sogenannte Schockanrufe bei Bürgerinnen und Bürgern im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg. Aktenkundig wurden am Freitag, 13.11.2020 Betrugsfälle in Bötzingen, Rheinhausen und Bad Bellingen. Perfide Täter nutzen den Schutzinstinkt Das Vorgehen der […]

Trickdiebe beim Einkaufen

Rat der Polizei: Geldbörse immer körpernah tragen Vergangenen Samstag (29.08.2020) registrierte man beim Polizeipräsidium Freiburg eine auffallende Häufung in Bezug auf Trickdiebstähle beim Einkaufen. Durch gezielte Ablenkung gelang es Ganoven gleich mehrfach, unbedarfte Bürgerinnen oder Bürger beim Einkaufen im Discounter oder auf dem Parkplatz zu bestehlen. Getroffen hat es Einkäufer und Einkäuferinnen in Wehr, Schopfheim, […]

Warnung der Polizei vor unseriösen Handwerkern

Wucher – unseriöse Handwerker Rat der Polizei: Sich nicht unter Druck setzen lassen Immer wieder werden der Polizei Fälle von sogenannten Wucher (§ 291 StGB) gemeldet. Dieser kann vorliegen, wenn z. B. eine Zwangslage, die Unerfahrenheit oder die Willensschwäche unbedarfter Bürgerinnen und Bürger ausgenutzt werden. 2018 registrierte die Polizei in Baden-Württemberg noch 618 Fälle landesweit. […]

Polizei warnt vor Betrügereien mit „Corona-Hilfe“

Nachbarschaftshilfe in Zeiten der Corona Krise Die Corona-Krise bringt es leider mit sich, dass auch Betrüger erfahrungsgemäß versuchen werden, hilfsbedürftige und schwache Menschen im „Windschatten“ der Krise zu betrügen. Aus diesem Grunde übersenden wir Ihnen sehr gerne die rasch entworfenen Informationsblätter zur Kenntnisnahme und Sensibilisierung. Bei Rückfragen kommen Sie gerne auf uns zu. Wir sind […]

Nächste Seite »