Jumelage – nächster Termin noch unklar

70. Partnerschaftstreffen mit Saint-Claude

leider noch ohne Termin

Wie bei uns, wird auch in Frankreich tüchtig gegen „Covid-19“ geimpft, und vielleicht gibt es für Veranstaltungen, wie unserem Partnerschaftstreffen, bald grünes Licht. Die Kontakte zwischen Landwasser und Saint Claude sind aber auch beim „Corona-Lockdown“ nicht abgebrochen. Mit der bisherigen Präsidentin, Michèle, und der neuen, Sylvie, wird häufig gemailt und immer der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen Ausdruck verliehen. –

Die bunten Frühlingsgrüße mit der Kirche von Saint Claude möchte ich hiermit gern an alle Landwasseranerinnen und Landwasseraner weitergeben. Sicher erinnern sich die damaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch an das Konzert des Kammerorchesters Landwasser dort.

Wie Sie weiterhin sehen können, hatte Besançon im Frühjahr mit starkem Hochwasser zu kämpfen. In früheren Jahren ist aber auch unsere Dreisam in Freiburg immer mal wieder über die Ufer getreten.

Leider ist es zurzeit noch nicht möglich, über einen Herbst- oder Frühjahrstermin für das aufgeschobene „Rencontre“ in Besançon zu sprechen. Wir hoffen aber, dass die treuen Freundinnen und Freunde unserer Jumelage in beiden Ländern bald alle geimpft sind, und das Treffen bald nachgeholt werden kann. – Wir werden Sie zu gegebener Zeit schnellstmöglich informieren. Es wäre doch schade, wenn Corona unsere nunmehr über 40-jährige Partnerschaft beenden würde.

Text: Dieter Dormeier für die Vorbereitungsgruppe „Jumelage“

Fotos: Sylvie Paprocki

Print Friendly, PDF & Email