Europapark-Stadion: Vorbereitungen auf Spielbetrieb

Neues Fußballstadion in Freiburg: Auftakt für den Anliegerbeirat

Am 11. August 2021 fand das erste Treffen des Anliegerbeirats im neuen Stadion statt. Als Anlieger sind auch die umliegenden Bürgervereine eingeladen und somit auch der Bürgerverein Landwasser.

Aufgabe soll sein der direkte Informationsaustausch und die Suche nach Lösungen bei Problemen an Spieltagen.

Vorgestellt wurde die Verkehrsregelung. Wer kommt wie zum Stadion? Es gibt direkt beim Stadion 2.100 Stellplätze für PKW, 100 für Motorräder, 38 für Gästebusse und 18 Busse im Busbahnhof sowie 3.700 Plätze für Fahrräder.

.

.

Von der Straßenbahnhaltestelle „Stadion“ sind es 800 m , von der Breisgau-S-Bahn „Messe/Universität“ rund 1000 m zu Fuß zum Stadion. Die VAG will an den Spieltagen alle ihre Straßenbahnen in Einsatz bringen.

Im Stadtteil Mooswald werden alle Straßen zwischen Elsässerstraße und Bahnlinie bereits vier Stunden vor Spielbeginn gesperrt. Etwa 15 Minuten nach Spielbeginn wird die Sperre wieder aufgehoben.

Für Landwasser wichtig zu wissen ist, dass die Buslinien Nummer 10 und 36 regulär, also wie immer, verkehren sollen.

Im Oktober geht es los mit den ersten beiden Heimspielen im neuen Stadion. Das Virus wird dafür sorgen, dass es entspannt beginnt, weil es voraussichtlich nur mit circa 50% ausgelastet werden kann. Danach soll im November das zweite Treffen des Anliegerbeirats stattfinden.

Text und Fotos: Folkmar Biniarz

Print Friendly, PDF & Email