D. Dormeier – Ehrenmitglied des Bürgervereins

Zum Ehrenmitglied ernannt: Dieter Dormeier

Auf der Mitgliederversammlung des Bürgervereins Landwasser Ende Juli dieses Jahres hat sich Dieter Dormeier, der bisherige Vorsitzende, aus dem Vorstand verabschiedet. Er ist jetzt 81 Jahre alt und deswegen nicht mehr zur Wahl angetreten.

Dieter Dormeier, seit 1982 Mitglied im Bürgerverein Landwasser, war schon seit vielen Jahren aktiv im Vorstand tätig. Nach etlichen Jahren als stellvertretender Vorsitzender übernahm er durch den plötzlichen Tod von Wolfgang Klinger im Jahr 2016 den Vorsitz zunächst kommissarisch und bald auch als ordentlich gewählter Vorsitzender.

Durch diese Umstände und auch in diesen besonderen Zeiten hat er den Bürgerverein Landwasser mit ruhiger aber bestimmter Hand geführt.

Dieter Dormeier

Im Rahmen der Mitgliederversammlung hielt Gerlinde Schrempp, langjähriges Mitglied im Bürgerverein Landwasser, eine ausführliche Laudatio auf ihn. Sie  würdigte seinen tatkräftigen und engagierten Einsatz für den Bürgerverein und den Stadtteil Landwasser. Und sie schilderte u.a eindrücklich – aus ihrem Erleben als Stadträtin – wie er es immer wieder durch seine Persönlichkeit und sein Auftreten schaffte, im Stadtrat auch gehört zu werden. Ebenso betonte sie seinen unermüdlichen und erfolgreichen Einsatz bei IGEL e.V., Lärmschutz-Entscheidungen zum Wohle der Bevölkerung Landwassers und darüber hinaus auch anderer betroffener Stadtteile zu erwirken.

Mit großem und lange anhaltendem Applaus dankten die anwesenden Mitglieder Dieter Dormeier und verabschiedeten ihn so würdig. Wie wir von ihm persönlich wissen, möchte er sich weiterhin um die deutsch- französische Stadtteil-Partnerschaft mit Besancon-St. Claude kümmern.

Der Bürgerverein Landwasser kann sich stolz auf drei Ehrenmitglieder berufen: Peter Lukas und Walter Haas als Gründungsmitglieder des Bürgervereins Landwasser 1967, sowie Dieter Dormeier.

Text und Foto: Folkmar Biniarz

Print Friendly, PDF & Email