GLS-Fahrzeuge auf dem Park-and-Ride-Parkplatz ausgebrannt

Brandstiftung auf dem Parkplatz an der Straßenbahn-Endhaltestelle Moosweiher ?

Als ich am Sonntagmorgen (19. Dezember 2021) durch ein deutlich vernehmbares „Tatü-Tata“ recht unsanft aus meinen Träumen gerissen wurde, maß ich der Angelegenheit zunächst keine große Bedeutung bei; schließlich ist ein Sondersignal aus Richtung Elsässer Straße in der Nähe unserer Hochhäuser (im vorderen Bereich der Auwaldstraße) nicht wirklich eine Seltenheit.

Mein Verlangen, noch eine Weile mein wohlig warmes Bett zu genießen, war stärker als die Neugierde, die mich an eines der Fenster oder auf den Balkon hätte locken können.

So kam es, dass ich erst mit erheblicher Verspätung von den Ereignissen auf dem Park-and-Ride-Parkplatz an der Endhaltestelle Moosweiher erfuhr, obwohl sich das „Drama“ sozusagen am Fuße unserer Häuser abspielte. Die Resultate kann man auf den Fotos unschwer erkennen.

Sollten da Pyromanen am Werk gewesen sein, denen es an sinnvoller Beschäftigung mangelt? Laut Meldung der Badischen Zeitung vermutet die Polizei jedenfalls einmal mehr Brandstiftung.

.

Text und Fotos: H. Wöhrn

Print Friendly, PDF & Email